Franz Hofmann, Universität Salzburg

Seit 2012 arbeite ich mit Franz Hofmann von der School of Education, Universität Salzburg in der Projektentwicklung und im Teamteaching zu einem Forschungs- und LehrerInnenfortbildungsprojekt.

Wir arbeiten in Form von LAB’s (Laboratorien) an Umsetzungsideen, wie eine integrierte Persönlichkeitsentwicklung von Lehrer/innen mithilfe dieses Wissens- und Verstehensangebotes angeregt, unterstützt, begleitet und in deren Praxis als role-model fruchtbar werden kann.

Unsere Hypothese dazu lautet: Ein guter, selbststeuernder Umgang von Lehrer/innen und Leitungspersonen in „schwierigen“, unerwarteten zwischenmenschlichen Situationen wirkt sich als „Lernen am Modell“ (Vorbildwirkung) positiv und handlungssteuernd auf alle am Schulleben Beteiligten (SchülerInnen, Eltern, KollegInnen, Vorgesetzte und andere Systempartner) aus.