Zurück
21st century skills

Ein 30 minütiger Beitrag von Andreas Schleicher (‚Mr. Pisa‘) zu den Kompetenzen (Fähigkeiten) im 21. Jahrhundert anläßlich der Tagung ‚Re:publica 2013‘ Anfang Mai 2013.Kurzfassung: routine cognitive competences = Abfragewissen, alles was sich reproduzieren läßt, verliert an Wert, d.h. all jenes Wissen, das leicht testbar ist;
non-routine algorythmen und non-routine interactive skills = Innovationskompetenzen in kognitiver und vor allem emotionaler Hinsicht sind wichtig.